You are currently viewing Position-Battles: Defensive Line & Edge

Position-Battles: Defensive Line & Edge

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare

Nach den ILB und den Rb’s startet heute Teil 6 unserer Reihe der Position-Battles.

Führungsspieler gesucht!

Die Defensive Line der Baltimore Ravens war über die Jahre immer eine Konstante. Es wurde regelmäßig junges Talent gedraftet, was sich gut entwickelt hat. Beispiele wie Matthew Judon, Za’Darius Smith oder Michael Pierce zeigen, dass die Ravens Talent gut entwickeln, dass dann woanders dicke Verträge abstauben kann. Punktuell wird die Defensive Line dann mit Veteran Free Agents verstärkt. In jüngster Vergangenheit waren das Calais Campbell, Justin Houston oder Jason Pierre-Paul. Nachdem Campbell sich einer neuen Herausforderung in Atlanta stellt und der Rest immer noch vertragslos ist sind die Spieler im Kader gefragt Verantwortung zu übernehmen.

Dazu gehört auf jeden Fall Michael Pierce. 2016 als UDFA von den Ravens gesigned, führte Ihn sein Weg, nach einem kurzen Intermezzo in Minnesota, wieder nach Baltimore. Der Start in die 2022er Saison war bärenstark. Ein wahrer Roadblock auf der NT Position liegen seine Stärken auf jeden Fall in der Run Verteidigung und im Verengen der Pocket gegen den Pass. Im dritten Spiel verletzte er sich jedoch schwer und musste die Saison pausieren. Nach seiner Reha ist er wieder zu einhundert Prozent fit und sich seiner Rolle als Führungsspieler bewusst, was er während der Offseason im “The Lounge Podcast” erwähnte. Ich sehe Ihn klaren Starter in der Mitte der Defense Line.

Ein weiterer Veteran, der letztes Jahr in einer Rotationsrolle eine gute Tiefe in die Dline der Ravens brachte war Brent Urban. Er fühlte sich sichtlich wohl wieder in Baltimore zu sein und ist ein echter Locker Room Guy, der die Stimmung im Team positiv beeinflusst und sich sehr in der Community engagiert. Auf dem Feld ist er ein solider Veteran, der in der Rotation für Entlastung sorgt und der keine Schwachstelle in der Line ist.

Zwei Hoffnungsträger im Vertragsjahr.

Mit Justin Madubuike und Broderick Washington Jr. gehen zwei Spieler aus der 2020er Draft Class in ihr letztes Vertragsjahr. Beide konnten über die letzten Jahre ihre Snap Zahlen und Leistungen stetig steigern. Madubuike ist hier sicher mit seiner Athletik einer der agilsten Interior Dliner der Liga. Oft als “Aaron Donald light” bezeichnet, konnte er mit einem ähnlichen Skillset aus Speed und Power 2022 schon deutlich mehr Akzente im Spiel setzen. Die endgültige Konstanz fehlt einfach noch über eine Saison Dominanz auszustrahlen. Die erwarte ich von Ihm in der neuen Saison auf jeden Fall. Für mich ist er ein Starter auf der Position des DE (Defensive End).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=-rzAUTcfKYQ&t=36s

Der zweite Spieler aus der Class, der letztes Jahr schon seine Breakout-Season hatte ist Broderick Washington Jr. Er bekam nach der Michael Pierce Verletzung deutlich mehr Spielzeit und machte das Beste draus. Sechs Pass Deflections an der Line, 18 Pressures und 26 Run Stops standen nach der Saison zu Buche. Solide ist für Ihn schon deutlich untertrieben. Seine schiere Power überrascht mich immer wieder, wenn er Double Teams aufnimmt und sich durchsetzt um dann doch noch das Tackle zu machen. Er hatte bereits die Konstanz, die ich von einem Madubuike erwarte. Ich bin wirklich begeistert und freue mich Ihn 2023 in einer noch größeren Rolle zu sehen. Auch er ist aus meiner Sicht ein Starter in der IDL und wird die zweite DE Position besetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=nKF2R6aKs3U

Der Kronprinz und sein Gefolge

Travis Jones war im 2022er Draft einer dieser “Wie kann der denn jetzt noch zu den Ravens fallen?” Picks. Der Defensive Tackle aus Connecticut kam mit einem ordentlichen Push nach einer super Senior Season, einer grandiosen Senior Bowl Woche und einem soliden Combine als eines der Top Prospects auf seiner Position in den Draft. In seiner Rookie Saison kam er bereits auf 340 Defense Snaps. Da konnte er zumindest schon mal eine gute Leistung als Run Defender zeigen. Die Pass Rush Upside, die er im College zeigte kam leider noch nicht so zur Geltung. Da kommt dann die Anpassung an die Physis und das Tempo der Liga zur Geltung. Er ist aus meiner Sicht die erste Wahl in der Rotation und kann sich mit guten Leistungen sicher mehr Spielzeit sichern.

Im Kader stehen am Ende aktuell noch Rayshad Nichols, welcher in der letzten Saison zumindest in einem Spiel noch zum Einsatz kam, Veteran Angelo Blackson und die 2023er UDFAs Try Botts und Kai Caesar. Entweder einer dieser Spieler präsentiert sich Camp noch als große Überraschung oder die Ravens schauen sich noch auf dem Free Agent Markt um, um hier noch Qualität für die Tiefe zu bekommen. Anscheinend ist man hier für Alles offen, denn DE/Edge Dawuane Smoot kommt wohl noch zum Visit.

Standing on the Edge

Pass Rush kommt klassisch natürlich meist über die Edge Positionen. Top Pass Rusher wie Myles Garrett, T.J. Watt oder Micah Parsons können den Unterschied in einem Spiel machen. Die Philosophie der Ravens in den letzten Jahren war allerdings eher die, den Pressure sehr variabel zu erzeugen. Auch wenn sich die Sacks der Ravens auf viele Spieler verteilen, muss man doch auch konstatieren, dass von den Edge Positionen einfach zu wenig kam. Schließlich war der alternde Pass Rusher Justin Houston letztes Jahr mit 9,5 Sacks der Erfolgreichste aus der Gruppe. Wo stehen also die Ravens also auf der Edge Position?

Der Geduldige

Beginnen wir mit dem 2021er First Round Pick Odafe Oweh. Oweh geht in seine dritte Saison bei den Ravens. 2022 hat er leider nicht den Leistungssprung gemacht, den ich und auch viele Andere sich gewünscht haben. Das lag sicher auch daran, dass er, gerade zu Beginn der Saison, unheimlich viele Snaps spielen musste und dadurch nicht immer frisch war. Das soll natürlich nicht darüber hinweg täuschen, dass er noch nicht die Konstanz und Dominanz in seinem Spiel gefunden hat um mehr Pressures (43) und eben auch Sacks (6) zu generieren. Trotzdem wird er sicher einen der beiden Outside Linebacker (OLB) Spots besetzen und als Starter in die Saison gehen. Gerade bei der geringen Tiefe auf dieser Position hat er da aktuell wenig Konkurrenz. Ich hoffe hier persönlich auf einen guten Einfluss des neuen OLB Coaches Chuck Smith, der Ihm hoffentlich den Weg zeigen kann, wie er mit seiner krassen Athletik endlich die PS auf die Straße bekommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=LxyuOIk6u94&t=1s

Der Veteran

In Woche neun der 2022er NFL Saison griff Tyus Bowser wieder an. Nach seinem Achillessehnenriss 2021 hatte er natürlich die ganz normalen Anlaufschwierigkeiten. Stück für Stück kämpfte er sich jedoch an seine Normalform ran und lieferte im Wildcard Playoff Game seine wohl beste Leistung ab. Bowser ist sicher der stärkste Spieler in Coverage in diesem OLB Room und somit aufgrund seiner Vielseitigkeit ein wichtiges Puzzleteil für Mike McDonalds Defense. Mit einer kompletten Vorbereitung sollte er diesmal von Beginn an gewohnt solide in die Saison starten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=siLZIDnOxvs

Der Hoffnungsträger

Ein Sack Fumble gegen die Bengals in Woche 18 der 2022er Saison! Neun Monate nach seinem Achillessehnenriss, am Pro Day der University of Michigan, stand David Ojabo zum ersten Mal auf einem NFL Feld. Und ich freute mich sehr, dass er sich mit jenem Sack belohnte. Auch er hat dieses Jahr zum ersten Mal eine komplette Vorbereitung und ist physisch wieder vollkommen genesen. Große Hoffnungen legen Team und Fans auf den Zweitrunden Pick vom letzten Jahr. Schließlich hatte er in seinem letzten College Jahr unter dem damaligen Michigan DC und jetzigem Ravens DC Mike McDonald eine großartige Saison mit 11 Sacks und 5 Forced Fumbles. So steht er in seiner, eigentlichen Rookie Saison, unter großer Beobachtung. Sicher müssen hier die Erwartungen erstmal gebremst werden und er muss Gelegenheit bekommen zu lernen und sich zu entwickeln. Spielzeit wird er genug bekommen und aktuell ist er sicher die Nummer drei in der Edge Rotation.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=HEKs8xzDay8

Der Neue und die Tiefe

In der vierten Runde des 2023er NFL Drafts zogen die Ravens Tavius Robinson als Spieler für die Tiefe. Mit seinen Maßen (6‘6, 257p) und seiner Athletik hat er alle Voraussetzungen um ein solider Edge Verteidiger auf dem nächsten Level zu werden. Es wird sich zeigen ob er schon in seinem ersten Jahr in der Rotation Akzente setzen kann oder, wie so oft, die typische Eingewöhnungszeit eines Ravens Mid Round Edge Prospects braucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=QMhet6PHuaM

Mit Jeremiah Moon (UDFA 2022), Kelle Sanders und Malik Hamm (UDFA’s 2023) stehen aktuell nur drei weitere junge Spieler im Roster, die sich noch nicht auf NFL Niveau beweisen konnten. Deshalb rechne ich hier stark mit einer weiteren Verpflichtung während des Camps oder nach dem Cut Day. Desweiteren hoffe ich, dass Chuck Smith, auch bekannt als „Dr.Rush“, die Entwicklung der vorhandenen Spieler deutlich positiv beeinflussen wird.

Benno

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. dobry sklep

    Hello there! Do you know if they make any plugins to assist
    with SEO? I’m trying to get my blog to rank
    for some targeted keywords but I’m not seeing very good results.
    If you know of any please share. Thanks! You can read similar article here:
    E-commerce

  2. e-commerce

    Wow, superb weblog layout! How lengthy have you been blogging for?
    you made running a blog look easy. The total look of your site is great, as smartly as
    the content material! You can see similar here sklep internetowy

Schreibe einen Kommentar